»Wir versorgen Uetersen, Tornesch unddie Umlandgemeinden sicher mit Energie«

Datenschutz

Mit unserer Datenschutzerklärung geben wir Ihnen einen umfassenden Überblick über den Umgang mit Ihren Daten und unseren Datenschutzprinzipien, insbesondere informieren wir Sie ausführlich über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Tätigkeit als Energiedienstleister sowie Wasserversorger und der damit verbundenen Webseiten.

Der Schutz Ihrer Daten hat bei uns schon immer einen besonders hohen Stellenwert. Selbstverständlich bleibt Datenschutz auch zukünftig ein zentrales Anliegen aller Mitarbeiter der Stadtwerke Uetersen GmbH. Am 25. Mai 2018 entfaltete die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) auch in Deutschland unmittelbare Rechtswirkungen. Als Ihr Energiedienstleister und Wasserversorger ist es uns daher eine Verpflichtung, Sie aus diesem Anlass über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (z. B. Name, Anschrift, Energieverbrauch) umfänglich zu informieren. Wir legen allen Eltern und Aufsichtspersonen nahe, ihre Kinder in den sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit personenbezogenen Daten im Internet einzuweisen. Ohne Zustimmung der Eltern oder der Aufsichtsperson sollten Kinder keine personenbezogenen Daten an unsere Website übermitteln. Wir versichern, zumindest nicht wissentlich, keine personenbezogenen Daten von Kindern zu sammeln, noch in irgendeiner Weise zu verwenden oder Dritten gegenüber unberechtigt offen zu legen.

Die Webseiten in diesem Auftritt können Links auf andere Anbieter außerhalb der Stadtwerke Uetersen GmbH enthalten, auf die sich die Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Bitte informieren Sie sich gesondert über die Datenschutzhinweise für diese Internetseiten. Wenn Sie unsere Website verlassen, wird empfohlen, die Datenschutzrichtlinie jeder Website, die personenbezogene Daten sammelt, sorgfältig zu lesen.

Für weitere Fragen zu unserer Datenschutzerklärung steht Ihnen gerne der Datenschutzbeauftragte der Stadtwerke Elmshorn zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer. 1.

1. Wer ist für die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten verantwortlich und an wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Wir sind verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der DS-GVO. Sie erreichen uns unter:

Stadtwerke Uetersen GmbH, Am Markt 8, 25436 Uetersen, vertreten durch die Geschäftsführer Olaf Deich und Mathias Wiontzek
Telefon: 04122 927 86-80
E-Mail: datenschutz@stadtwerke-uetersen.de

Betriebsführung durch die Stadtwerke Elmshorn.

Der/Die Datenschutzbeauftragte der Stadtwerke Elmshorn steht ihnen gerne für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung unter: 

Stadtwerke Elmshorn, Westerstraße 50 – 54, 25336 Elmshorn
Telefon: 04121 645 855
E-Mail: datenschutz@stadtwerke-uetersen.de

2. Welche Daten werden bei dem Besuch unserer Website erfasst? 

Grundsätzlich können Sie unsere Website besuchen, ohne personenbezogene Angaben zu machen. Sie entscheiden frei darüber, welche Informationen Sie uns zur Verfügung stellen. Falls Sie keine Informationen übermitteln wollen, sind möglicherweise einzelne Inhalte der Website für Sie nicht zugänglich. 

Allerdings kommt es mit Aufruf unserer Website automatisch, aus technischen Gründen, zu einem Informationsaustausch zwischen Ihrem Endgerät und unserem Servern. Hierzu finden Sie nähere Informationen unter der Ziffer 7. Zum Widerspruch zur Datennutzung beim Besuch unserer Webseite verweisen wir im Detail auf Ziffer 8. 

3. Welche Arten von personenbezogene Daten werden vor mir verarbeitet? 

Wir erheben die Daten, die Sie uns bei der Nutzung unserer Webseiten zur Verfügung stellen oder die wir im Rahmen einer Kundenbeziehung sowie im Rahmen eines Kontaktverhältnisses erhalten und verarbeiten oder die wir – soweit dies erforderlich oder nach Art 6 lit. f) DS-GVO angemessen ist - aus öffentlich zugänglichen Quellen erheben (z.B. Handelsregister, Ihre Webseiten, Presseartikel usw.). Personenbezogene Daten, die wir bei Anbahnung oder Erfüllung eines Kundenverhältnisses oder eines Kontaktverhältnisses erheben und speichern, können sein:

  • Kontaktdaten (Name, Adresse, Rechnungsadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Registernummern, Namen und Anschrift der Vertretungsberechtigten, sowie die entsprechenden Daten der zuständigen Ansprechpartner des Kunden,
  • Berufs- oder Funktionsbezeichnungen (z.B. Dipl.-Ing., Leiter Netzleitstelle),
  • Daten zur Verbrauchsstelle (z. B. Zählernummer, Identifikationsnummer der Marktlokation nach den Vorgaben der Bundesnetzagentur zur Identifikation einer Verbrauchs- bzw. Einspeisestelle, Orte der Verbrauchsstellen, Informationen zum Messstellenbetreiber),
  • Verbrauchsdaten (auch bisherigen Verbrauch)/ Messwerte und Tarifinformationen,
  • Angaben zum Belieferungszeitraum,
  • Abrechnungsdaten, Daten zum Zahlungsverhalten, Kontoinformationen (Name des/der Kontoinhaber/s, Adressdaten des/der Kontoinhaber/s, Kreditinstitut, IBAN), IP-Adresse und Nutzungsdaten beim Abruf von Webseiten-Inhalten

Solche Daten werden nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese bei der Nutzung der Webseite oder zum Vertragsabschluss zur Verfügung stellen und z.B. auch wenn Sie Informationsmaterial bestellen, einen E-Mail-Informationsdienst abonnieren, sich online um eine Stelle bewerben oder an einer Umfrage bzw. einem Gewinnspiel teilnehmen.

4. Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung?

Wir verarbeiten die vorab genannten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DS-GVO und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu) sowie – soweit anwendbar – dem TMG:

Wir nutzen Ihre persönlichen Daten im Allgemeinen, um Ihre Anfrage zu beantworten, Ihren Auftrag zu bearbeiten oder Ihnen Zugang zu speziellen Informationen oder Angeboten zu verschaffen sowie um einen geschlossenen Versorgungsvertrag zu begründen und zu erfüllen. Zudem nutzen wir uns rechtmäßig bekannt gewordene Daten zum Zwecke der Werbung per Post und zudem per E-Mail oder Telefon, sofern Sie hierin konkret und wirksam eingewilligt haben. Zu diesem Zweck kann es auch erforderlich sein, dass wir Ihre Daten an externe Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weitergeben oder Daten mit anderen Versorgern austauschen (z.B. beim Anbieterwechsel). Ihre personenbezogenen Daten werden wir weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erfüllung eines Kundenvertrags oder Kontaktverhältnisses oder zur Nutzung unserer Webseite durch Sie. Die Zwecke der Datenverarbeitung und die Erforderlichkeit richten sich in erster Linie nach dem durch die vorgenannten Rechtsbeziehungen konkret bestimmten Zwecke. 

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden zu den folgenden Zwecken auf folgender Rechtsgrundlage verarbeitet: 

4.1. Zur Erfüllung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO)

Die Begründung, Ausgestaltung, Erfüllung, Beratung und Abrechnung eines Kundenverhältnisses sowie der Austausch von personenbezogenen Daten mit erforderlich beteiligen Geschäftspartnern (z.B. abgebende oder aufnehmende Versorger beim Anbieterwechsel, Datenaustausch mit Messstellenbetreibern) erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO.

Dazu gehört auch, dass wir Daten über das Zahlungsverhalten speichern. Wir benötigen diese Daten, um das Mahnwesen, eine Sperrung und eine eventuelle Beendigung des Vertrags durchführen zu können.

Eine Verarbeitung erfolgt auch, zur Bearbeitung Ihrer Anfragen und die Anbahnung von Kundenbeziehungen oder eines vergleichbaren Kontaktverhältnisses. Zu diesem Zweck kann es auch erforderlich sein, dass wir Ihre Daten an Konzern-Unternehmen oder externe Dienstleister jeweils im Rahmen der Auftragsverarbeitung weitergeben.

4.2. Verarbeitung im Rahmen einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f) DS-GVO)

Soweit für unsere Zwecke erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vorvertrages oder Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, sofern nicht Ihre Interessen an einem Unterbleiben der Datenverarbeitung überwiegen:

  • Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Versorgungsvertrages mit dem Kunden auf Grundlage von § 31 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG); in die Berechnung der für die Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Versorgungsvertrages verarbeiteten Wahrscheinlichkeitswerte für Ihr zukünftiges Zahlungsverhalten (Scoring) fließen unter anderem Ihre Anschriftendaten ein,
  • Erfüllung und Bestand von Kontaktverhältnissen im Rahmen der Zweckmäßigkeit
  • Direktwerbung und Marktforschung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DS-GVO i. V. m. Ihrer Einwilligung sowie auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO und
  • Postalische Werbung, sofern Sie dem nicht widersprechen.
  • Anonymisierung von IP-Adressen bei der Nutzung unserer Webseite für statistische Zwecke, der Datensicherheit und der Optimierung unserer Web-Seite.
  • Mögliche Maßnahmen zur Datensicherheit unserer Webseite, wie insbesondere die Speicherung von IP-Adressen, sofern die konkrete Bedrohungslage dies angemessen erscheinen lässt.

4.3. Verarbeitung im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO)

Erteilen Sie uns nach den bestehenden Vorgaben eine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten für einen bestimmten Zweck, so verarbeiten wir diese Daten innerhalb der Einwilligung.

4.4. Verarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1lit c) DS-GVO)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DS-GVO, soweit wir einer gesetzlichen Verpflichtung unterliegen, wie z.B. den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder Auskunftspflichten gegenüber staatlichen Institutionen im Rahmen der Gesetze (z. B. § 257 HGB, § 147 AO).

5. Erfolgt eine Offenlegung meiner personenbezogenen Daten gegenüber anderen Stellen?

Eine Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der unter 2. genannten Zwecke gegenüber folgenden Empfängern bzw. Kategorien von Empfängern: Auskunfteien, Abrechnungs- oder IT-Dienstleister, Forderungs- und Inkassodienstleister, Tief- / und Leistungsbaudienstleister, andere Berechtigte (z. B. Behörden und Gerichte), ausschließlich, soweit hierzu eine gesetzliche Verpflichtung oder Berechtigung besteht. Ferner erhalten in unserem Unternehmen die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die mit der Bearbeitung betraut sind, soweit dies erforderlich oder angemessenen und ist.
Darüber hinaus erfolgen im Rahmen eines Versorgungsvertrages ggf. der Datenaustausch mit den beteiligten Versorgern, insbesondere bei einem Anbieterwechsel sowie der erforderliche Datenaustausch mit den Messstellenbetreibern. Diese Übermittlung erfolgt nur im Rahmen der Erforderlichkeit oder angemessener Zweckmäßigkeit zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Ihnen oder dritter Personen.

6. Für welche Dauer werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

Personenbezogene Daten werden zu den unter 4. genannten Zwecken solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung dieser Zwecke erforderlich ist. Im Regelfall gilt folgende Speicherdauer:

  • Erfüllung und Durchführung des Vertragsverhältnis – bis zu zwei Jahre nach Beendigung des Vertrages.
  • Wahrung der gesetzlichen Archivierungs- und Aufbewahrungspflichten – bis zur Erfüllung der jeweiligen, gesetzlichen Verpflichtung.
  • Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Versorgungsvertrages mit dem Kunden auf Grundlage von § 31 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) – bis zum Vertragsabschluss.
  • Zum Zwecke der Direktwerbung und der Marktforschung werden Ihre personenbezogenen Daten so lange gespeichert, wie ein überwiegendes rechtliches Interesse unseres Unternehmens an der Verarbeitung nach Maßgabe der einschlägigen rechtlichen Bestimmungen besteht, längstens jedoch für eine Dauer von zwei Jahren über das Vertragsende hinaus.
  • Im Rahmen der Webseiten-Nutzung speichern wir die IP-Adresse und Nutzungsdaten für die Dauer des Nutzungsvorgangs. Darüber hinaus wird die IP-Adresse gespeichert, soweit dies zur Datensicherheit und Aufklärung oder Verhinderung von Sicherheit- oder Datenschutzverletzungen angemessen ist, wobei sich die Angemessenheit nach der konkreten Bedrohungslage richtet. Die IP-Adressen werden in diesem Falle nur so lange gespeichert, wie dies für die vorgenannten Zwecke angemessen ist, im Regelfall nicht über drei Monate hinaus. Im Falle einer Strafanzeige oder Strafverfolgung oder die Durchsetzung von Ansprüchen gegen Personen, die Sicherheits- oder Datenschutzverletzungen durchführen, kann die Speicherung und Verwendung der Daten bis zur abschließenden Klärung bzw. Durchsetzung der Ansprüche erfolgen.
  • Im Rahmen eines Kontaktverhältnisses werden die Kontaktdaten sowie die Kommunikationsdaten gespeichert und verwendet, soweit dies für den jeweiligen Kommunikationszweck erforderlich oder im Rahmen der Angemessenheit zweckdienlich ist.

7. Welche Arten von personenbezogene Daten werden vor mir bei der Webseitennutzung verarbeitet

7.1. Automatisch gesammelte Informationen zur Webanalyse

Ihr Internet-Browser übermittelt beim Zugriff aus technischen Gründen automatisch Daten an den Webserver. Es handelt sich dabei u. a. um Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL der Webseite von der aus Sie zu unserer Seite gelangt sind, welche Informationen Sie auf unserer Seite abgerufen haben, Browsertyp und -version, Betriebssystem sowie Ihre IP-Adresse (gekürzt um die letzten 8 Bit). Diese Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung unseres Angebotes eingeben, gespeichert.

Diese Daten werden zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt, und nicht personenbezogen verwendet. 

7.1.1. Cookies

Es werden sogenannte Cookies eingesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Internet-Browser des Seitenbesuchers gespeichert werden. Darüber hinaus kommen so genannte Session-Cookies zum Einsatz, um die Eingaben der Nutzer temporär zu speichern, damit sie nicht erneut eingegeben werden müssen. Session-Cookies werden automatisch gelöscht, wenn der Nutzer den Browser schließt. Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Nutzer, die Cookies nicht akzeptieren, können auf bestimmte Bereiche unserer Websites eventuell nicht zugreifen.

7.1.2. Nutzung der IP-Adresse

Computer und Geräte, die mit dem Internet verbunden sind, erhalten eine eindeutige Nummer zugewiesen, die sogenannte IP-Adresse. Da diese Nummern üblicherweise in länderbasierten Blöcken zugewiesen werden, kann eine IP-Adresse oftmals dazu verwendet werden, das Land (den Staat oder die Stadt) zu identifizieren, in dem mit diesem Computer eine Verbindung mit dem Internet hergestellt wird. 

8. Welche Rechte habe ich in Bezug auf die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten?

Sie haben uns gegenüber insbesondere folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Auskunftsrecht über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach Artikel 15 DSGVO,

  • das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogenen Daten nach Artikel 16 DSGVO,
  • das Recht auf Löschung/ Vergessen Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogener Daten nach Artikel 17 DSGVO,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Artikel 18 DSGVO,
  • das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten aus Artikel 20, DSGVO.
  • das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m § 19 BDSG).

Aufsichtsbehörde für Datenschutz:

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig Holstein, Holstenstraße 98, 24103 Kiel

E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

8.1. Widerspruchsrecht

Sie können uns gegenüber jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung und/oder der Marktforschung ohne Angabe von Gründen widersprechen. Wir werden die personenbezogenen Daten nach dem Eingang des Widerspruchs nicht mehr für die Zwecke der Direktwerbung und/oder Marktforschung verarbeiten und die Daten löschen, wenn eine Verarbeitung nicht zu anderen Zwecken (beispielsweise zur Erfüllung des Versorgungsvertrages) erforderlich ist. Telefonische Werbung durch unser Haus erfolgt zudem nur mit Ihrer vorherigen ausdrücklichen (bei Verbrauchern) oder zumindest mutmaßlicher (bei Unternehmern) Einwilligung gemäß § 7 Abs. 2 Nr. 2 UWG.

Auch anderen Verarbeitungen, die wir auf ein berechtigtes Interesse i. S. d. Art. 6 Abs.1 lit. f) DS-GVO stützen können Sie uns gegenüber aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit unter Angabe dieser Gründe widersprechen. Wir werden die personenbezogenen Daten im Falle eines begründeten Widerspruchs grundsätzlich nicht mehr für die betreffenden Zwecke verarbeiten und die Daten löschen, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Der Widerspruch ist an die Stadtwerke Uetersen, Am Markt 8, 25436 Uetersen, per Telefon 04122 927 86-80 oder per Email datenschutz@stadtwerke-uetersen.de zu richten.

9. Datensicherheit

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten, einschließlich Ihrer Zahlungsdaten, werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard SSL (Secure Socket Layer) übertragen. SSL ist ein sicherer und erprobter Standard, der z. B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere SSL-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://...) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.